About Cuba – Reisetipps für Kuba

Kaum ein Reiseland strahlt so eine Faszination aus, wie Kuba. Doch was macht eine Kuba Reise so einmalig?

  • Die Hauptstadt Havanna ist das pulsierende kulturelle Zentrum von Kuba. Was Havanna so besonders macht, sind seine Ecken und Kanten. Denn während das Stadtbild immer noch einen strahlenden Eindruck macht, sieht man auch die Spuren der wirtschaftlichen Situation in diesem Land. Denn viele Gebäude mit wunderschöner Fassade stehen bereits kurz vor dem Verfall. Das macht einen wesentlichen Teil des Charmes dieser Stadt mit Ecken und Kanten aus.
  • Kubas Landschaft ist sehr vielfältig. Schöne, weiße Karibikstrände, wie sie Titelmotiv für jedem Reisekatalog sein könnten. Ländliche Gegenden und unberührte Berglandschaften. Alte Kolonialstädte mit einem ganz eigenen Charme. Gerade aufgrund seiner Vielschichtigkeit sind Kuba Rundreisen besonders populär – denn nur so können Sie sich während Ihrer Kuba Reise einen Überblick über das Land und die Menschen verschaffen.
  • Die Zeit steht still in Kuba. Sicherlich etwas übertrieben, aber wenn man bedenkt das beispielsweise das Mobilfunknetz erst seit einige Jahren bereit steht, lässt sich das durchaus konstatieren, dass die Zeit in Kuba still steht. Das Straßenbild ist noch geprägt von Autos aus den 50er Jahren – meist geparkt, denn Benzin ist nach wie vor Mangelware. Dass die Kuba Reise so ein wenig wie eine Reise in die Vergangenheit ist, spricht viele Urlauber als besondere Erfahrung an.
  • Tanz, Rum, Musik und Zigarren: Wenn Kuba eine Marke wäre, würde man vermutlich Tanz, Rum, Musik und Zigarren mit ihr assoziieren. Und tatsächlich, egal ob Sie eine gute Zigarre mit einem guten Rum oder eine schöne Bar mit toller Musik suchen – all das bietet Kuba an.
  • Das Klima ist nahezu ideal in Kuba. Da es kaum Temperaturschwankungen über das Jahr gibt, steht einer Kuba Reise das ganze Jahr über nichts im Wege. Zu verdanken ist das dem warmen Meer rund um Kuba und seiner Lage nahe am Äquator. Lediglich sollten Sie sich im Sommer auf Hitze einstellen und im Winter auf eine mögliche kalte Brise an dem ein oder anderen Tag. Frost gibt es in Kuba de facto nicht.
  • Kuba hat jedoch seine Schattenseiten. Die sollte man sich vor der Reise nach Kuba auch unbedingt vergegenwärtigen. Cuba ist ein Entwicklungsland, in dem Armut leider alltägliche Realität ist. Die politische und menschenrechtliche Situation ist zumindest als prekär einzustufen, da unter anderem keine freie Opposition erwünscht ist. Ebenso ist die Pressefreiheit eingeschränkt bzw. nicht gegeben. Für Kubaner gilt keine Reisefreiheit und Freizügigkeit in das Ausland. Viele von Ihnen sehen deshalb kein anderes Land als Kuba in ihrem Leben oder unternehmen riskante Fluchtversuche, so sie denn Kuba trotzdem verlassen möchten.

Zusammengefasst ist Kuba damit kein Reiseland wie jedes andere. Doch gerade das lockt viele Reisende an, die eine Kuba Reise als genau das sehen – eine andere Art zu reisen. Dabei entscheiden sich viele Reisenden gegen die klassische Pauschalreise, die in Kuba üblicherweise in eine der touristischen Hochburgen – Varadero oder Holguin – führen würde. Wir meinen eine gute Idee, denn Kuba hat landschaftlich und kulturell viel zu bieten, so dass eine Kuba Rundreise die ideale Form einer Kuba Reise darstellt.